globaLE

Die 14. globaLE findet vom  01. August bis zum 22. November 2018 statt, – unabhängig davon gibt es auch außerhalb des Zeitraums hin und wieder einige Veranstaltungen.

Der Eintritt ist frei.

Einen riesengroßen Dank an alle die uns bisher unterstützt haben und damit ermöglicht haben, dass die Reihe auch dieses Jahr stattfindet. Ihr dürft Euch also auch in 2018 auf globalisierungskritisches Kino in Leipzig und spannende Diskussionen freuen!

GlobaLE braucht Unterstützung!

Wir haben noch immer eine Lücke in der Finanzplanung für dieses Jahr. Wenn ihr uns unterstützen möchtet: Auch kleine Spenden helfen uns weiter. Jede Unterstützung ist wichtig! Hier kannst Du spenden!

 

Das Projekt globaLE ist ein politisches Filmfestival auf Initiative von attac Leipzig, welches Film als Medium nutzt, um die weltweiten Zusammenhänge und Auswirkungen kapitalistischer Ökonomie zu dokumentieren, aber auch den Widerstand gegen Ausbeutung und Ausgrenzung zu zeigen und wie Menschen ihren Mut, ihre Würde und ihre Hoffnung nicht verlieren. Wir laden herzlich ein, selten gezeigte Seiten globaler Lebenswirklichkeit zu sehen, darüber mit unseren Gästen und uns zu diskutieren und so einen Raum kritischer Öffentlichkeit zu erschließen. Wir wollen aber nicht nur informieren und diskutieren, sondern die Reihe soll auch dazu anregen selbst aktiv zu werden für eine friedliche, solidarische und gerechte Welt jenseits kapitalistischer Verwertungsmechanismen.

Unterstützt wird das ganze durch Vorträge und Diskussionen. Dazu zeigen wir im Sommer / Herbst 2018 wöchentlich im Freien und in Leipziger Programmkinos Filme zu verschiedenen Themenkomplexen und laden interessante Gäste ein.

Filme, Termine und Veranstaltungsorte
(Bitte ggf. kurzfristige Aktualisierungen beachten.)

Hier die Übersicht der Filme, Termine und Veranstaltungsorte (2018), hier der Programmflyer als pdf (400 KB) und jpg (1MB), sowie das Plakat als pdf (400 KB) und jpg (2 MB) .